Die Tamburica Trausdorf zählt zu den ältesten und erfolgreichsten Tamburica-Ensembles im Burgenland. Sie kann auf eine Vielzahl an Auftritten und Konzerten im In- und Ausland sowie Ton-Aufnahmen zurückblicken.

Die Tamburica-Gruppe aus Trausdorf wurde erstmalig im Jahr 1934 vom Schuldirektor Adalbert Kuzmich gegründet und ging hierbei aus dem seit 1931 bestehenden Kirchenchor hervor.
Im Jahr 1959 wurde die Gruppe von Adalbert Kuzmich wieder ins Leben gerufen, um die bereits vor dem Zweiten Weltkrieg begonnenen musikalischen Ambitionen in Trausdorf nach erzwungener Unterbrechung wieder fortzuführen.

Anfangs formierte sich die Gruppe ausschließlich aus Männern und bestand aus 14 Mitgliedern. Die ersten Auftritte fanden in Trausdorf statt, die Musiker traten - entgegen dem heutigen Erscheinungsbild in Trachten - in schwarzer Hose, weißem Hemd und Krawatte auf. Das Interesse an der traditionellen Musik war dermaßen groß, dass im Jahr 1962 eine eigene Nachwuchsgruppe gebildet wurde. Zu den jungen Burschen gesellten sich auch erstmals die jungen Damen Trausdorfs.
Die Leitung der Erwachsenengruppe übertrug Adalbert an seinen Sohn Otto, die der Jugendgruppe verblieb bei ihm.

1970 starb Adalbert Kuzmich und sein Sohn Otto Kuzmits übernahm die musikalische Leitung des gesamten Ensembles; d.h. Jugend- und Erwachsenengruppe. Es begann nun jene Phase, in der das Repertoire der Gruppe erweitert wurde - es genügte nicht mehr, nur Volksmusik zu spielen. Otto Kuzmits bemühte sich um Noten und man begann, sich konzertanter Literatur sowie sakralen Kompositionen zu widmen. Als weitere Bereicherung wurden in den 1970er Jahren auch Volkstänze erlernt.

Im Jahr 1992 ging die musikalische Leitung der Erwachsenen-Gruppe an Wolfgang Kuzmits über. Wie schon eine Generation davor, verblieb der Unterricht der Kinder- und Jugendgruppe bei Vater Otto Kuzmits. Die letzten Jahre sind von den Bemühungen bestimmt, insbesondere Spiel- und Aufführungspraxis zu verbessern. Im Hinblick auf die Repertoiregestaltung werden einerseits die traditionellen Lieder und Melodien weiter gespielt und andererseits finden auch aktuelle Kompositionen in entsprechender Bearbeitung ihren Einzug ins Programm des Ensembles.

Seit Gründung der Gruppe haben mehr als 500 MusikerInnen aus Trausdorf das Tamburica-Spielen bei der Familie Kuzmits erlernt.
In dieser Zeit konnte die Gruppe 16 Tonträger (LP/MC/CD) aufnehmen. Die aktuelle Produktion trägt den Titel "Ljubav Nova Stara" und repräsentiert eine Auswahl des aktuellen Repertoires der Gruppe.

Mitglieder

 

Impressum

Copyright Tamburica Trausdorf 2017. Alle Rechte vorbehalten.
Konzept und Text von Tamburica Trausdorf.
Design by Anna Reiff
Template Copyright © 2017 Joomla Perfect. All Right Reserved.

Login Form